Konzertiert provisorisch. Raumerlebnis zwischen Flüchtigkeit und Nachhall

Walter Knoll: Milan Design Week 2023

Mailand / 2023

Konzertiert provisorisch. Raumerlebnis zwischen Flüchtigkeit und Nachhall

Walter Knoll: Milan Design Week 2023

Mailand / 2023


Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Manch andere zieht es in hypermoderne Messehallen, wir bespielen für „Die Möbelmarke der Moderne“ einen Ort mitten im lebendigsten Viertel der Stadt. Bringen Walter Knoll erneut in die stillgelegte Produktions- und Blumenlagerhalle Rimessa dei Fiori, einen ehemaligen Ort des Trubels, der Kommunikation, der Kreativität, der Träumereien – und diese Anmutung wieder dorthin zurück. Der Dornröschenschlaf des Gebäudes im kreativen Mailänder Viertel Brera wird für sieben Tage ausgesetzt, ohne die Atmosphäre der Räume zu überlagern oder gar zu brechen. War der episodische Eingriff in das Wesen der Rimessa bereits im letzten Jahr nur flüchtig, so reduzierten wir 2023 weiter, gestalteten die Bühne Walter Knolls noch lichter, transparenter, körperloser, vergänglicher.

Luzid, abstrakt und haptisch

Temporär, nicht-invasiv, ephemer, vieles scheint nahezu zufällig. Lässig an Wände gelehnte Glasscheiben, Pflanzen, die ihren Platz im menschgemachten Komplex erobern, den Raum durchschneidende Spanngurte, grobe Betonsockel, dazwischen die feinen Keramikelemente der Künstlerin Yvette Hofmann. Unaufgeregte Zitate architektonischer Sentenzen, die in der Konzeption des Spannungsfelds zwischen abstraktem Raumkontext und haptischer Qualität der Möbelkollektion aufgehen. Der bewussten Inszenierung des scheinbar Unbewussten. Tagträumerische Elemente wie Wolkenprojektionen – den Blick aus dem Fenster mimend – wechseln sich ab mit raumgreifenden floralen Installationen von Studio de Pasquale aus Stuttgart. Eine 20 Quadratmeter große, auf Textil ausgedruckte Aufnahme des leeren Raumes der Rimessa dei Fiori spielt mit Perspektiven, spiegelt den Raum und eröffnet eine weitere Dimension der Wahrnehmung. Realität? Fantasie? Etwas dazwischen? Die Wahrheit zeigt sich beim Nähertreten.

Materialdialoge im Raum

Überhaupt ist das An- und Begreifen einer der Schlüssel. Strukturen, Oberflächen, das Spiel mit Weichheit und Kanten, mit raumgreifenden Pflanzen, expressiven Farben und leisen Tönen erfährt vor allem, wer entschleunigt, sich offenen Geistes treiben und die betriebsame Hektik der Salone vor der Türe der Rimessa lässt. Und sei es nur für kurze Zeit. Im Fokus dagegen, konzentrativ: Die neue Kollektion von Walter Knoll in organischen und präzisen Formen. Handschmeichelnd, augenfällig, klar.

Nachhaltigkeit und Nachwirkung

Und nach der Messe? Wir denken „temporär“ neu und definierten alle Elemente als Materialcollagen statt -melangen. Nichts ist verschmolzen, alles kann wieder zerlegt, nach Grundmaterialien getrennt und sortenrein weiterverwendet werden. So ist nicht nur die Rauminszenierung eine flüchtige, die spurlos an der Rimessa vorüberzieht, selbst die Teile der Arrangements, die Werkstoffe hinterlassen ihre Spuren nur in den Köpfen der Betrachter.


Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects


Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Walter Knoll: Milan Design Week 2023, Mailand. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Kunde
  • WALTER KNOLL AG & Co. KG
Ort
  • Mailand
Status
  • Realisiert (2023)
Kategorien
Team
  • Tilla Goldberg
  • Victoria Scherbarth
Partner
  • Studio de Pasquale
Copyright
  • Ippolito Fleitz Group