close
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding
scroll
Beiersdorf Campus: WayfindingHamburg, 2021–2023

Connecting the dots

Beiersdorf Campus: Wayfinding

Beiersdorf steht seit 1882 für innovative Hautpflege. Die neue Unternehmenszentrale, der Beiersdorf Campus mitten im Herzen Hamburgs, steht für interdisziplinäre Zusammenarbeit, Innovation und weiteres Wachstum des Unternehmens. Zur optimalen Raumerfahrung am neuen Standort haben wir neben der Gestaltung der Arbeitswelten und der gastronomischen Angebote auch ein überzeugendes Leitsystem entwickelt.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  The way we C.A.R.E.2
© Hadi Teherani

The way we C.A.R.E.

Die Mitarbeitenden von Beiersdorf wurden von Anfang an in die Gestaltung der neuen Konzernzentrale integriert. So auch in die Namensgebung der Gebäude. Das Siegerkonzept „The way we C.A.R.E.“ orientiert sich an der Unternehmensstrategie und den Werten von Beiersdorf. Es unterstützt das Gefühl der Zugehörigkeit und bietet Orientierung für Mitarbeitende und Gäste. Der Campus besteht aus den  Gebäuden: C.ONNECT, A.CTION, R.OOTS, E.MPOWER, X.PLORE (letzteres ist noch in der Entstehung). C.ONNECT bildet das Herzstück des Campus und fungiert als Brücke zu den anderen Gebäuden. Es ist der Ort, an dem Kooperation und Innovation im Mittelpunkt stehen. Hier wurde unser Leitsystem realisiert.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  The way we C.A.R.E.1

Der schmale und langgezogene Gebäudeaufbau und die querliegenden Gebäudeflügel erfordern eine klare Systematik der Benennung aller Räume und Arbeitsbereiche. Die oberste Priorität lag darin, dafür zu sorgen, dass sich jede:r direkt zurechtfindet und die Wege intuitiv erschließen kann. Vom Haupteingang aus beginnend werden den Hauptsegmenten die Buchstaben A bis E zugeordnet. Die Benennung der Zwischensegmente leitet sich aus deren Beziehung zu den Hauptsegmenten ab (AB, BC usw.). Die Stockwerke wurden klassisch durchnummeriert (von -2 bis 6).

Bewegnung

Die Grundidee des agilen Arbeitens wird durch das Leitsystem positiv unterstützt: Flexibles, funktionales Arbeiten in unterschiedlichen Modi ist dann am besten möglich, wenn das Angebot der Optionen in eine klare Struktur eingebettet ist. Der Flur fungiert dabei als Ort der Begegnung und Bewegung – von Menschen, Gedanken und Ideen.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  Bewegnung
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l2 1
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l2 2
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l3 2

Die Orientierungsschilder mit abgerundeten Ecken greifen die Dynamik dieses Ortes auf. Die von Studio BR gestalteten Piktogramme, die als universelle Sprache bei der Wegeleitung unterstützen, unterstreichen die Vorreiterrolle von Beiersdorf in Sachen New Work und Diversity. Auf den weißen Etagentafeln zeigt eine kleine Grafik mit einem blauen Marker die aktuelle Position im Raum an. Die Tafeln erwecken den Eindruck, als schwebten sie leicht vor der Wand, so leicht und transparent wie die Architektur des Hauses.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l3 1
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l4 1
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l4 2
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l4 3
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l5

Der rote Faden als blaues Band

Im C.ONNECT stehen zwei Schildertypen für verschiedene Informationsebenen: White Signs und Blue Signs. Die blauen Schilder führen zu Orten, an denen die Marke betont wird, sowie zu übergeordneten administrativen Bereichen. Die weißen Schilder weisen Etagen-Nummer und Raumnamen sowie konkrete Dienstleistungen oder Raumfunktionen aus und helfen, sich schnell zurechtfinden.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  Der rote Faden als blaues Band
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l6 1

In der zweiten Etage, dem Collaboration Hub, und den darüber liegenden Office-Etagen, folgt der „Blue Ribbon“ elegant den Laufwegen und wird so zum roten Faden im Leitsystem. Das blaue Band ist so konzipiert, dass sogenannte Placemarker verändert und angepasst werden können, falls Abteilungen räumlich neu verortet werden. Innenarchitektur wie Leitsystem sind auf eine dynamische Arbeitswelt vorbereitet, sodass in Zukunft auf Veränderungsprozesse adäquat reagiert werden kann.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l6 2
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l6 3

Creating the bigger picture – dot by dot

Auf dem Boden sind unterschiedliche Punkteraster aufgebracht. Das Leitsystem greift dabei Formen und Elemente der Innenarchitektur auf. Punkt- und Kreisformen finden sich überall im Gebäude wieder, etwa in den Alkoven, den Langlochnischen, den Akustikpanelen oder dem Mobiliar. Die Punkte sorgen als Grafik im Raum für Zonierung und stellen Verbindungen zwischen Fluren und Raumabschnitten her. Im Vorbeigehen entsteht ganz nebenbei ein visueller Flow. Punkte verbinden sich zu Linien, stehen für Bewegung und Agilität und das große Ganze: Connecting the dots one step at a time.

Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  Creating the bigger picture – dot by dot
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l8
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l9 1
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l9 2
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l9 3
Beiersdorf AG Beiersdorf Campus: Wayfinding  l10

Zahlen & Fakten

Kunde
Beiersdorf AG
Status
Realisiert (2023)
Foto­grafie
Philip Kottlorz
Team
  • Phil Burzan
  • Axel Knapp
  • Ju-Mi Lee
  • Maria Carmela Padol
  • Katja-Lisette Seger
top