close
 Casa Mosaico de Belas Artes
scroll
Casa Mosaico de Belas ArtesPortugal, 2023

Form follows you!

Exper­tisen
Villen & Lofts

Casa Mosaico de Belas Artes

Wir sind der festen Überzeugung: Eine gute Party lebt von spannenden Gästen, die interessante Gespräche führen! Starke Charaktere, die den Raum mit Leben füllen und ihre eigenen Geschichten erzählen, prägen daher auch dieses Wohnhaus in Portugal, das als vielschichtige Collage sowohl als privater Rückzugsort als auch als offene Bühne dient. Denn die Persönlichkeit der Bewohnenden spiegelt sich nicht nur in der individuellen Gestaltung der Räume wider, sondern auch in den charakterstarken und spannungsvoll angeordneten Objekten. Für sie haben wir ein faszinierendes Kaleidoskop an Szenerien aufgefächert, die nun erobert werden wollen.

Casa Mosaico de Belas Artes  Einzigartige Charaktere

Einzigartige Charaktere

Treffen markante Persönlichkeiten, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben – seien es Menschen oder Gegenstände – im Raum aufeinander, lassen sich immer spannende Geschichten erzählen: Es werden neue Beziehungen definiert, neue Korrelationen geschaffen und neue Energien freigesetzt – es ist der Beginn einer Reise, die ungewöhnliche Entdeckungen verspricht. So verhält es sich auch beim Gang durch dieses Haus, das auf etwa 650 Quadratmetern und vier Etagen einen Ort für die Begegnung unterschiedlichster Eindrücke schafft und dabei doch ein homogenes Ganzes darstellt.

Casa Mosaico de Belas Artes  l1 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l1 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l1 3

Wie in einem kunstvoll zusammengesetzten Mosaik dominieren so verschiedene Erinnerungsstücke von weltweiten Reisen, archaische Möbel, kraftvolle Gemälde und Skulpturen sowie üppige Pflanzen den Raum des Hausherrn im Dachgeschoss: Klangschalen neben Gongs neben Marmortischen neben Leuchten aus Mexiko neben Möbeln aus Italien – Objekte, Kunst und Innenarchitektur verschmelzen zu einem imposanten, sehr persönlichen Raumeindruck. Auch im ersten Obergeschoss bildet das Arbeitszimmer der Hausherrin eine Collage, die zum Entdecken einlädt und doch ihren ganz eigenen Charakter hat: Zart in der Farbigkeit und weich in der Formgebung fügen sich hier Kunst, Design und Textilien stilvoll aneinander und stecken einen flexiblen Rahmen, der sich immer wieder verändern und mit den individuellen Bedürfnissen wachsen kann.

Casa Mosaico de Belas Artes  l2
Casa Mosaico de Belas Artes  l3
Casa Mosaico de Belas Artes  l4 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l4 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l4 3

Unendliche Räume

Das Konzept der Schichtung und Überlagerung zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das Gebäude und eröffnet immer wieder neue Perspektiven. So lösen verspiegelte Flächen und Kuben – teils stehend, teils hängend – in der Master-Suite Grenzen auf, erweitern die Raumzusammenhänge und schaffen durch die mehrfache Reflexion eine geheimnisvolle Atmosphäre. In den Gästezimmern erzeugt die Collage aus transparenten, reflektierenden und opaken Oberflächen ein raffiniertes Zusammenspiel

Casa Mosaico de Belas Artes  Unendliche Räume
Casa Mosaico de Belas Artes  l5 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l5 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l6
Casa Mosaico de Belas Artes  l7 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l7 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l8 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l8 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l8 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l9 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l9 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l10
Casa Mosaico de Belas Artes  l11 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l11 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l11 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l12
Casa Mosaico de Belas Artes  l13

Und auch im zweigeschossigen Wohnzimmer mit großem Essplatz machen die einzelnen Schichten neue Welten und kleine Erzählungen auf: Das Nebeneinander von alten Tapisserien, zeitgenössischer (Licht-)Kunst, handwerklich hergestellten Möbeln und klassisch anmutenden Bronzen erweckt einen Eklektizismus, der den Bewohnenden Rechnung trägt. Ein raumhohes Regal gibt dabei wie ein Setzkasten ebenfalls bedeutsamen Familienwerten Raum und setzt das Konglomerat aus Büchern, Kunst, Antiquitäten und Artefakten gekonnt in Szene. Die repräsentative Etage wird zudem durch eine skulpturale Treppe geprägt, die Eingangsebene und Gartengeschoss miteinander verbindet. In Verbindung mit einem neu geschaffenen, ovalen Luftraum über dem Essbereich entsteht dabei ein lichtdurchflutetes, fließendes Raumgefüge.

Casa Mosaico de Belas Artes  l14 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l14 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l14 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l15
Casa Mosaico de Belas Artes  l16 1
Casa Mosaico de Belas Artes  l16 2
Casa Mosaico de Belas Artes  l16 3
Casa Mosaico de Belas Artes  l16 4
Casa Mosaico de Belas Artes  l17 2

In der offenen Küche treffen schließlich portugiesische Handwerkskunst und moderner Genuss aufeinander: Ein opulentes Wandbild aus Keramikfliesen, das eigens in einer traditionellen Azulejo-Manufaktur gefertigt wurde, zeigt Frida Kahlo und bildet den Anfang einer neuen Geschichte, die beim Essen mit Gästen weitererzählt werden kann. Und auch im Garten überlagern sich verschiedene Ebenen: Während einerseits Innen und Außen durch denselben Bodenbelag ineinander übergehen, rahmen andererseits kleine und große Objekte sowie eine dichte Bepflanzung den Pool, textile Vorhänge schützen vor Sonne und sorgen für Privatheit, geben aber auch gezielte Ausblicke in die Umgebung frei.

Casa Mosaico de Belas Artes  l17 1

Identitätsstiftende Vielschichtigkeit

Die Vielschichtigkeit, die in dieser collagenhaften Anordnung im Raum zu spüren ist, wird dabei durch die Auswahl sorgfältig abgestimmter Materialkompositionen unterstützt: Weißer und grüner Marmor bestechen durch ihre Tiefe, texturierte Stoffe sorgen für eine angenehme Haptik, strukturierte Oberflächen setzen spannungsvolle Akzente und starke Kontraste wie etwa roher Stein und schwarzes Parkett oder Onyxmarmor und Kork lassen den umherschweifenden Blick nie enden. Ergänzt durch hochwertige Details, präzise Fügungen und handgefertigte Elemente entsteht so aus vielen, sehr unterschiedlichen Einzelkomponenten ein stimmiges Gesamtbild, das von jedem individuell entdeckt und interpretiert werden kann.

Casa Mosaico de Belas Artes  Identitätsstiftende Vielschichtigkeit
Casa Mosaico de Belas Artes  l18

Reflexive Relationen

So wird auch in diesem Projekt deutlich: Wir verstehen unsere Aufgabe darin, Beziehungen von Räumen, Menschen und Dingen zu gestalten und erlebbar zu machen. Alle Charaktere werden dabei zu Teilen einer Geschichte, die sich auf sehr vielen Ebenen erzählen, lesen und immer wieder neu ergründen lässt.

Casa Mosaico de Belas Artes  Reflexive Relationen2
Casa Mosaico de Belas Artes  l20

Zahlen & Fakten

Ort
Portugal
Status
Realisiert (2023)
Exper­tisen
Villen & Lofts
Team
  • Manu Dhanked
  • Duygu Er
  • Gunter Fleitz
  • Jonathan Ihm
  • Peter Ippolito
  • Nikolina Muza
  • Eva Perez
  • Verena Schiffl
  • David Schwarz
  • Iryna Shapoval
  • Anna Theodossiadou
  • Eylül Özyar

Aus­zeich­nungen & Ver­öffent­lich­ungen

Aus­zeich­nungen
top