close
Kontext

Farbe als Kommunikations­werkzeug

Color Boost

Gezielt haben wir bei der Gestaltung der 4.200 Quadratmeter großen Arbeitswelt die Sortenfarben und markanten Farbkombinationen der Verpackungen aufgenommen. So ist etwa der in kräftigem Türkis und Gelb gehaltene Konferenzraum der Kakao Klasse aus „Nicaragua“ gewidmet, während im Besprechungsraum „Honig-Salz-Mandel“ passenderweise Orangetöne dominieren.

Das mutige Color Blocking auf Boden, Wand und Decke nimmt somit nicht nur direkten Bezug auf die Marke und ihre „Boldness“, sondern schafft auch Farbcodes, die der Orientierung und Identifikation dienen.

Kontrastreiche Color Splits, die Räume etwa in vertikale oder horizontale Flächen teilen, erzeugen zusätzlich Dynamik und geben den verschiedenen Situationen den angemessenen Rahmen. In feinen Nuancen ergänzen Brückenfarben diese starken Akzentfarben und gehen dank unterschiedlicher Texturen eine harmonische Symbiose im Raum ein.

top