Markenauftritt oder Produktpräsentation? Ja.

Brunner: Orgatec 2010

Köln / 2010

Markenauftritt oder Produktpräsentation? Ja.

Brunner: Orgatec 2010

Köln / 2010


Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Brunner ist ein renommierter Objektmöbelhersteller mit Schwerpunkt im Bereich Veranstaltungs-, Kongress- und Pflegeheimmöbel. Das Familienunternehmen hat sich mit individuell angefertigten Möbeln, die genau auf die Kundenwünsche zugeschnitten sind, profiliert. Im Zuge einer strategischen Neuorientierung will sich der Hersteller zukünftig stärker als Architektenmarke positionieren. Diese Neuausrichtung sollte der Messestand auf der Orgatec 2010 unterstreichen.

Der Messestand zeigt auf 390 m² Neuheiten aus den Bereichen Sitzmöbel und Konferenztische. Aufgabe war es, auf dem langgezogenen, rechteckigen Kopfstand die Markenwelt als Ganzes zu repräsentieren und die einzelnen Produktgruppen dicht zu inszenieren. Durch transluzente abgehängte Gazen entstehen geschichtete, fließende Räume. Sie ermöglichen es den Besuchern, sich auf die einzelnen Produkte zu konzentrieren. Gleichzeitig bleibt der Stand immer als Ganzes einsehbar und erfassbar. Die streng geometrische Ausrichtung der Gazen erinnert dabei an urbane Landschaften.

Die weiße Landschaft stellt die einzelnen Produkte effektvoll in den Vordergrund. Präzise gesetzte Elemente in einer gelben Akzentfarbe, wie großformatigen Decken- und Wandrahmungen über eine kleinformatige Rahmenhängung bis zu schlanken Profilen und flächigen Paneelen, schaffen zusätzliche Fokuspunkte in den einzelnen Produktbereichen. Die abstrahierten Objekte deuten einen Anwendungskontext für die Produkte an, unterstützen die Gliederung des Standes und sind in ihrer Exaktheit ein Indiz für die hohen Qualitätsansprüche der Marke. Eine weitere Zonierung erfolgt auf dem durchgehenden Boden aus weißer Melaminharzbeschichtung. Hier werden einzelne Produkte durch in Grau gehaltene Teppiche, als Fläche, Linie oder Punktraster ausgeführte Bodenmarkierungen bzw. eine Fläche aus weißgekalkter Eiche gefasst.

Herzstück des Standes ist die Cafeteria, die durch eine große graue Teppichfläche markiert wird. Eine Ansammlung unterschiedlicher weißer Leuchten unterstützt den loungeartigen Charakter der Cafeteria, wo der vertiefende Austausch mit den Messebesuchern stattfindet. Vor der Rückwand ist auf zwei Dritteln ihrer Länge ein Kubus angegliedert, der Lager, Küche sowie zwei kleine Besprecher birgt. Er trägt einen dreidimensionalen Firmenschriftzug, der den Bezug zum Sitz des Unternehmens in Rheinau herstellt, auf dessen Fabrikationshallen ein überdimensional großer Schriftzug steht.

Für den Auftritt auf der Orgatec wurde eine begleitende Kampagne entwickelt. Produktneuheiten in Rastergrafik werden dabei mit einem Gegenstand kombiniert, der jeweils auf metaphorische Weise Leitmotive und Kernkompetenzen des Unternehmens symbolisiert. Die Motive thematisieren auf den Gazen die einzelnen Kabinette. Außerdem entstanden daraus ein Memory sowie Messe-Bags als Giveaway und eine Anzeigenkampagne. Zusätzlich wurden Informationstexte zu den einzelnen Produkten in Form von überdimensionalen Abreißblöcken mit Gelb eingefärbtem Schnitt angeboten.


Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Der Messestand soll die Neuausrichtung von Brunner als Architektenmarke auf der Orgatec 2010 unterstreichen.

Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die weiße Landschaft aus transluzenten, abgehängten Gazen, stellt die Neuheiten aus den Bereichen Sitzmöbel und Konferenztische effektvoll in den Vordergrund.


Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Brunner: Orgatec 2010, Köln. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Grundriss

Kunde
  • Brunner GmbH
Ort
  • Köln
Status
  • Realisiert (2010)
Kategorien
Fotograf/en
  • Ippolito Fleitz Group
  • Andreas Körner
Team
  • Frank Faßmer
  • Gunter Fleitz
  • Peter Ippolito
  • Marianne Rüger
  • Jörg Schmitt
Partner
  • Skalecki Marketing & Kommunikation (Konzept & Text)
Copyright
  • Ippolito Fleitz Group