Mandat für eine neue Welt:

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte

Stuttgart / 2017–2019

Mandat für eine neue Welt:

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte

Stuttgart / 2017–2019


Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Auch in Zukunft gerecht
Serien lügen nicht: Von Matlock bis Harvey Specter, von Dr. Renz bis Danni Lowinski – der Nimbus des Anwaltsberufs fasziniert die gesamte westliche Hemisphäre. Und das seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten. Dennoch bleiben auch dieser Zunft die Herausforderungen des neuen Jahrtausends nicht erspart: Der War for Talent zieht sich schließlich durch alle Branchen. Doch wären die Oppenländer Rechtsanwälte nicht die Oppenländer Rechtsanwälte, wenn sie nicht wüssten, wie man auch die kniffligsten Probleme löst. Anstatt sich also darauf auszuruhen, regelmäßig unter den Top-Kanzleien Deutschlands gelistet zu werden, haben sich die Juristen vom Stuttgarter Börsenplatz etwas einfallen lassen: Ihre Räume so zu gestalten, dass sie einem sich wandelnden Anspruch an Arbeitswelten auch in Zukunft gerecht werden. Und das Mandat dafür ging an uns.

Alte Werte, neue Welten
Den Wandel, der sich in der Branche in den letzten Jahren vollzogen hat, beschreibt einer der Senior-Partner als einen Transit zu einem deutlich höheren Tempo – aber gleichzeitig zu viel mehr Kommunikation und flacheren Hierarchien. Denn während sich der Wettbewerb in einer zunehmend komplexen Welt verschärft und junge Juristen sich fokussierter spezialisieren müssen, steigt auch ihr Bedürfnis nach mehr Austausch, weichen Rückzugsorten und dem Du-und-Du mit den Menschen um sie herum. So wird selbst das Verhältnis zwischen Rechtsbeistand und Mandant immer persönlicher. Und diese Neupositionierung galt es abzubilden: In eine Wertigkeit, die traditionelle Tugenden wie Diskretion und Zuverlässigkeit ohne Anleihen an Konservatismus transportiert.

Beweglichkeit beginnt im Kopf
Die Offenheit der Kanzlei fällt auf den ersten Blick ins Auge: Durch eine große Glasfront wird der neue Eingangsbereich das Gesicht zur Welt. Unumwunden ruft er das Ende einer Ära aus: Luftige Lamellen-Verkleidungen verabschieden die schweren Holzvertäfelungen, die man aus Büros dieser Gewichtsklasse so kennt. Altehrwürdiger Habitus weicht hellen und farbigen Anmutungen. Der Empfangstresen manifestiert die nüchtern-korrekte Sachlichkeit, die man von Juristen erwartet. Während der Warteraum, der eigentlich ein Multi-Funktions-und-manchmal-Event-Foyer ist, wohnzimmerhaften Lounge-Charme mit einer deutlich höheren Detail-Dichte transportiert. Und der Boden verbindet beide Welten: Mit dem Material, dass man sonst aus Mailänder Metros kennt, erzählt er eine Geschichte von Transformation als Reise.

Transformation als Reise
Auch die frei gestellte Treppe ist eine Einladung zur Reise: Zum Übergang vom Jetzt ins Künftige, vom Öffentlichen ins Diskrete, von den Wirren des Alltags in die Ordnung der Paragraphen. Dementsprechend skulptural gebärdet sie sich und weist den Weg zu den Arbeitsplätzen. Eine Vielfalt an offenen und geschlossenen Besprechungsmöglichkeiten von Lounge bis Cafeteria schenken jeder Situation den angemessenen Rahmen. Der Bistrobereich war ein Herzenswunsch der jungen Mitarbeiter: Für den entspannten ersten Espresso mit dem Start-Up Mandanten, das Päuschen mit den Kollegen oder als Ruhe-Nische am Nachmittag. Denn bei allem, was sich ändern sollte, eines sollte bei der Customer Journey jederzeit spürbar bleiben – der Markenkern der Kanzlei. Und der ist, durch flexible Zusammenarbeit komplexe Aufgaben zu lösen.


Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Eine Vielfalt an offenen und geschlossenen Besprechungsmöglichkeiten von Lounge bis Cafeteria schenken jeder Situation den angemessenen Rahmen.


Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Die Kanzlei der Oppenländer Rechtsanwälte, Stuttgart. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Kunde
  • OPPENLÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Ort
  • Stuttgart
Status
  • Realisiert (2017–2019)
Kategorien
Fotograf/en
  • Zooey Braun
Team
  • Arsen Aliverdiiev
  • Johannes Bopp
  • Linda Haupt
  • Hansen Hermawan
  • Peter Ippolito
  • Nicole Kempe
  • Claudia Lira Grajales
  • Andrea Martinez
  • Melanie Neska
  • Verena Schiffl
  • Markus Schmidt
Copyright
  • Ippolito Fleitz Group
Veröffentlichungen

Online-Medien