The Place to Be: In Shanghai schaffen wir einen kleinen Raum für Selbstdarstellung

Bonus Gelato

Shanghai / 2017

The Place to Be: In Shanghai schaffen wir einen kleinen Raum für Selbstdarstellung

Bonus Gelato

Shanghai / 2017


Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Gelaterien gelten in Shanghai als hip: Vor angesagten Eiscafés stehen Chinas Großstadt-Hipster selbst im Winter noch in langen Warteschlangen. Besonders gefragt sind schicke Boutiquen, die als Bühne für den eigenen Social Media-Auftritt fungieren. Bonus Gelato, ein Start-up-Unternehmen aus Shanghai, eignet sich dafür perfekt. Für unseren Auftraggeber haben wir in zentraler Citylage ein Eiscafé entworfen, das auf engem Raum den Verkauf und die Herstellung von Eiscreme mit einem Café verbindet – und das trotz großem Kundenandrang funktioniert. Die Mischung aus Eisdiele und Coffee Shop ist somit genau das, was in Shanghai und anderen Großstädten Chinas derzeit boomt: ein kleiner, trendiger Ort der Begegnung und Selbstdarstellung.

Schwelgerische Marke, kleiner Verkaufsraum
Die Gründer von Bonus Gelato haben ihr Handwerk in Italien gelernt. In bester Tradition fertigen sie ihre Eiscreme selbst. Ihre Kundschaft überraschen sie am liebsten mit ausgefallenen Kreationen, etwa mit Eiscreme, die nach Reiswein schmeckt. Die Marke tritt innovativ, schwelgerisch und hochwertig auf – und das sollte unser Shop-Konzept vermitteln. Die Herausforderung dabei: den Verkaufsraum einladend zu gestalten, denn dieser ist nicht nur klein, er wird außerdem von einem schmalen Gehweg gesäumt.

Auffallende Fassade, gesteigerte Aufmerksamkeit
Eine kleine Fassade, ein kompakter Verkaufsraum, davor eine vielbefahrene Straße – damit man hier auffällt, benötigt es einer Geste, oder einer Terrazzo-Tafel, die wie ein kleines Monument über dem Eingang thront: Grau, rau und puristisch, mit markanter Leuchtreklame versehen. Damit sorgen wir für Aufmerksamkeit. Und um die Kundschaft auch bei kaltem Wetter und geschlossenen Türen in die Eisdiele zu bewegen, entschieden wir uns zusätzlich für eine Glasfassade.

Die Innenarchitektur nimmt die Atmosphäre auf
Herzstück des Bonus Gelato Stores ist die Theke. Direkt dahinter befindet sich die Eismanufaktur. Und die sollte man sehen können. Ein Sichtfenster gibt deswegen den Blick in die Produktion frei. Unser Interior Design nimmt die Atmosphäre des Eis-Cafés an vielen Stellen auf. So entsteht ein interessantes Wechselspiel aus Heiß und Kalt: Kühle Pastellfarben treffen so auf eine „warme“ Holzdecke und kupferfarbene Lampen. Die Thekenfront erinnert optisch sogar an Schichteis. Da Bonus Gelato eine innovationsfreudige Firma ist, finden sich im kleinen Verkaufsraum außerdem noch zwei Self-Ordering-Terminals. Das ist nicht nur hip; das sorgt auch für den perfekten Hintergrund für schicke Selfies.


Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects

Bonus Gelato, Shanghai. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects
Kunde
  • Bonus Gelato
Ort
  • Shanghai
Status
  • Realisiert (2017)
Kategorien
Fotograf/en
  • Studio Woo
Team
  • Kim Angenendt
  • Ruth Calimlim
  • Tilla Goldberg
  • Dina Hool
  • Peter Ippolito
  • Axel Knapp
  • Jose Miso
  • Sasha Zhang 张帆
  • Dirk Zschunke
Copyright
  • Ippolito Fleitz Group