Was bei Motel One für Hotelgäste gilt, gilt natürlich auch für die eigenen Mitarbeiter: maximale Aufenthaltsqualität!

Motel One Group – Head Office München und One University

München / 2014

Was bei Motel One für Hotelgäste gilt, gilt natürlich auch für die eigenen Mitarbeiter: maximale Aufenthaltsqualität!

Motel One Group – Head Office München und One University

München / 2014

Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Sitzmöbel.

Die Arbeitswelten in der Münchner Firmenzentrale von Motel One stellen Verbindungen zur Hotelwelt her. So greifen Lobby und Officebereich Farben, Materialien oder Möbel der hoteleigenen Corporate Identity auf. Aber auch die „inneren Werte“ der Firma werden transportiert: Die Vielfalt der Kommunikationsorte steht im Vordergrund und wird mit dem gleichen hohen Designanspruch wie in den Hotels zelebriert.

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem eigenständig ist.

Lobby

Der Münchner Standort vereint Firmenzentrale und reguläres Hotel in einem Haus. Zu den Büros gesellen sich ein Konferenz- und Ausbildungszentrum, das vor allem für die Schulung der Mitarbeiter installiert wurde, und ein Restaurant. Alle Bereiche werden über eine gemeinsame Lobby erschlossen. Der hohe, zweigeschossige Raum ist durch das gesamte Gebäude durchgesteckt. Zwischen den gegenüberliegenden Eingängen spannt ein türkisfarbener Läufer, der an der Decke von schwarzlackierten Metalllamellen begleitet wird, einen imposanten Raum auf. Die Raummitte markieren eine 8 m hohe Reliefwand aus Holz, vor der sich die Rezeption befindet, und auf der anderen Seite eine Art Brand wall, die mit ihrer bequemen Ledersofalandschaft das „weiche“ Pendant zum schlichten Tresen der Rezeption bildet. Genau wie der Läufer greifen die Farbfelder auf der Brand wall die Corporate Colour von Motel One auf und kombinieren diese in einer Mediencollage mit fotografischen und filmischen Hotelimpressionen. Gegenüber befindet sich der Empfang, ein langer Tresen aus Räuchereiche. Dessen Material – in den Hotels von Motel One ein typisches Element, das für die besondere Aufenthaltsqualität steht – wirkt hier dank der Unterleuchtung leicht und schwebend. Hinter dem Tresen erhebt sich eine raumhohe Wand. Durch die verspringenden Holzscheiben, hinter denen sich Stauräume verbergen, und die eingelassenen Präsentationsnischen wirkt diese äußerst dynamisch. Typisch für Motel One sind auch die unterschiedlichen Sitzinseln, von denen vor allem die Gruppe mit Arne Jacobsens Egg Chair zu einer Art Markenzeichen der Kette geworden ist. Eine dieser Egg-Chair-Gruppen ist jeweils an den Eingangsseiten der Lobby platziert, sodass diese durch die Glasfassaden von außen gut sichtbar sind.
Die einzelnen Elemente der Lobby fügen sich zu einer Art abstrahierten Wohnzimmer zusammen, das ein starkes Bild von Gastlichkeit vermittelt und damit übergeordnet für alle Bereiche als Empfang funktioniert.

Head Office und One University

Der Officebereich umfasst drei Büroetagen und zwei weitere Geschosse für die „One University“, das firmeneigene Ausbildungszentrum. Die Campusetagen bieten eine Vielfalt an Orten zum gemeinsamen Lernen: Mit unterschiedlich großen Konferenzräumen, Alkoven und Lounges steht dieser Bereich ganz im Zeichen der Kommunikation. Herzstück ist dabei das große Auditorium, das als Multifunktionsort für Vorträge und Veranstaltungen, aber auch für die gemeinsame Pause zwischendurch genutzt werden kann. Der weite Raum vermittelt eine freundliche und offene Atmosphäre. Dafür sorgen der helle Boden aus mineralisch beschichtetem Estrich und die Wände und Sitzpodeste aus geweißter Eiche. Die Decke aus gewellten Edelstahlfliesen reflektiert das Licht wie eine Wasserfläche. Durch die Perforation und das hinterlegte Akustikflies wird zudem eine optimale Raumakustik ermöglicht. Die Campus-Aura ist open-minded: Offene, helle Räume laden zur Kommunikation ein, Lernen soll hier Spaß machen.
Das offene Konzept setzt sich auch in den Bürobereichen fort. Hier sind Workbenches um die Mittelraumzone angeordnet. Sideboards mit unterschiedlichen Niveaus und Farben trennen die einzelnen Arbeitsplatzinseln. Im Zusammenspiel mit dem Himmel aus unterschiedlichen Leuchten bringen sie Abwechslung und Dynamik in die Bürolandschaft.
In den Mittelraumzonen sind Besprechungsräume, kleine Separees für konzentriertes Arbeiten und Kopierstationen untergebracht. Eine Holzlamellendecke über den sich anschließenden Laufzonen zoniert die Etage und ist gleichzeitig akustisch wirksam. Eine großflächige Whiteboardwand an der Stirnseiten schließt den Raum ab; die Wand und der Bereich dahinter wird von den Units auf den jeweiligen Etagen individuell genutzt.
Motel One legt großen Wert auf die Aufenthaltsbereiche – im Hotel genauso wie im Büro. Die großzügigen Rückzugszonen werden auf den Etagen durch die dunkle Holzverkleidung im Raum markiert. Rund um die Teeküche sind unterschiedliche Sitzangebote von gemütlich bis informell zu finden. Die Mitarbeiter einer Etage können sich hier auf einer großen Kreidetafelfläche austauschen, die Kommunikation mit allen anderen Kollegen erfolgt über eine Medienwand und das darauf implementierte interaktive Intranet.

Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.

Der hohe, zweigeschossige Raum ist durch das gesamte Gebäude durchgesteckt. Zwischen den gegenüberliegenden Eingängen spannt ein türkisfarbener Läufer, der an der Decke von schwarzlackierten Metalllamellen begleitet wird, einen imposanten Raum auf.

Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Storytelling.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Farben.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Sitzmöbel.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects, Decken.
Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects.

Grundriss 1. OG & 2. OG Campus

Motel One Group – Head Office München und One University, München. Ein Projekt von Ippolito Fleitz Group – Identity Architects.

Grundriss - 4. OG Office

Kunde
  • Motel One GmbH
Ort
  • München
    Tegernseer Landstraße 165, München
Status
  • Realisiert (2014)
Kategorien
Fotograf/en
  • Zooey Braun
Team
  • Gunter Fleitz
  • Peter Ippolito
  • You Seok Kirschenmann
  • Tim Lessmann
  • Yuliya Lytyuk
  • Emma Nishimoto
  • Mario Rodriguez
  • Enrique Sanz Segura
  • Tanja Ziegler
Partner
  • pfarré lighting design (Lichtplanung)
Copyright
  • Ippolito Fleitz Group
Veröffentlichungen

Online-Medien